Hotline 05251/417 61 62 (Mo-Fr 9.00-17.00 Uhr)
Versand nach DeutschlandÖsterreich

vegane winterschuhe (72 Artikel)

Auswahl verfeinern:
Filtern
Filter schließen
Seite 1 von 1

Vegane Winterschuhe - auf der Suche nach 100 %

Gerade bei niedrigeren Temperaturen möchten die Füße warm und trocken bleiben und auch wer gerne vegan shoppt, möchte nicht darauf verzichten. Dabei sind dir bestimmt nicht nur die Funktionalität und das Design wichtig, sondern auch eine umweltschonende Produktion. Bei einer so großen Fülle von Schuhangeboten ist es jedoch gar nicht so leicht das passende Modell veganer Winterschuhe zu finden, welches auch noch mit entsprechend veganen Materialien ausgestattet ist. Dieser Artikel soll dir helfen, vegane Winterschuhe zu erkennen und diese auch zu finden.

Beim Bummeln durch die herkömmliche Schuhwelt wirst du wahrscheinlich bemerkt haben, dass Leder das traditionelle Material zur Schuhproduktion ist. Leider bedeutet das eine hohe Belastung für Mensch und Umwelt. Es entstehen oftmals schwere Erkrankungen bei der Arbeit ohne Sicherheitskleidung wie in vielen Niedriglohnländern. Hautausschläge, Asthma oder Lungenkrebs sind einige Erkrankungen, aber auch die Natur leidet unter der Lederproduktion stark, denn es wird enorm viel Wasser dabei verbraucht. Zudem wird der Lebensraum von Tieren durch toxisches Gerbereiabwasser stark verunreinigt.

Vegane Winterschuhe - gibt es sie überhaupt?

Um es kurz zu machen: Ja, es gibt vegane Winterschuhe. Allerdings ist es so, dass Schuhe am europäischen Markt gekennzeichnet werden müssen und dabei die Zusammensetzung des Materials von Obermaterial, Futter und Decksohle sowie der Laufsohle zu benennen sind. Die Hersteller sind gesetzlich verpflichtet diese mittels Piktogrammen anzugeben. Die Einteilung erfolgt gemäß der Kategorien Leder, beschichtetes Leder, Textil oder Sonstiges. Zu dem Bereich Textil zählt auch Wolle, Seide oder Pelz.

Materialkennzeichnung Schuhe Leder vegan (Quelle: Europäische Kommission)

Bei verschiedenen Kombinationen des Materials müssen aber nur die beiden Hauptkomponenten genannt werden. Andere Inhaltsstoffe müssen nicht explizit vermerkt werden. Daher wird allein durch diese Kennzeichnung nicht direkt sichtbar, ob es sich um rein vegane Winterschuhe handelt oder nicht. Zu tierischen und somit nicht-veganen Materialien von Winterschuhen zählen bekanntlich Leder, Wolle und Fell. Diese sind leicht zu identifizieren, aber es gibt auch Kleber mit tierischen Inhaltsstoffen. Schuhkleber enthalten oftmals Proteine aus Milch oder Bestandteilen von Fleisch, Knochen und Sehnen.

Leider ist die Herkunft dieser Materialien kaum ausfindig zu machen und Tierleid sowie die dadurch bereits entstandenen Umweltbelastungen sind enorm. Die DOGO Shoes benutzen einen nicht-tierischen Kleber und sind zu 100 % vegan. Verarbeitet sind die Schuhe außerdem aus hochwertigem Kunstleder, Baumwolle und Alcantara und werden abschließend natürlich mit solvent freier Farbe bedruckt. Die DOGO Homies sind z. Bsp. gefüttert und eignen sich gut für gemütliche Tage und warme Füße im Winter Zuhause.

Was sollte man beim Kauf von veganen Winterschuhen beachten?

Zum Glück erfreuen sich mittlerweile die tierfreundlichen Materialien wie Kunstleder/Lederimitat, Baumwolle, Kunstfell und synthetische Textilien einer weiten Verbreitung. Kunstleder unterscheidet sich vom Aussehen kaum von echtem Leder, wenn es hochwertig verarbeitet ist. Mikrofaser, Synthetik oder Polyester sind weitere vegane Materialien. Mit Baumwolle gibt es auch die Möglichkeit vegane Winterschuhe auszustatten. Zusätzlich gilt es als ein Qualitätsmerkmal. Auch Fellbesatz am veganen Winterschuh muss nicht unbedingt bedeuten, dass tierischer Pelz benutzt wurde. Gerade günstigere Modelle werden oft mit Kunstfell ausgestattet.

Kleine Anregung für dich: Wenn du bereits vegane Winterschuhe zu Hause hast, die du nur noch wintertauglich machen möchtest, können Einlagen eine Lösung dafür sein. Die meisten sind aus Filz auf Basis von Schafwolle hergestellt und somit nicht vegan, aber es gibt auch Einlagen, die aus Acryl-Filz hergestellt werden und genauso warm halten. Auch aus Sicht der Nachhaltigkeit ist es eine Überlegung wert, Einlagen zu verwenden, da diese natürlich weniger Ressourcen verbrauchen als komplett neue Schuhe. Falls du aber doch ein paar neue vegane Winterschuhe kaufen möchtest, kannst du Schuhe, die du einfach nicht mehr anziehst, aber noch tragbar sind, natürlich verschenken, verkaufen oder spenden. Getragene Schuhe gehören übrigens in den Restmüll und Secondhandshops bieten die Möglichkeit, gebrauchte vegane Schuhe zu (ver-)kaufen.

Ab wann darf man vegane und warme Winterschuhe als "nachhaltig" bezeichnen?

Für den Menschen, das Tier und die Umwelt sind eine vegane Lebensweise von Vorteil. Sowohl in der Ernährung als auch beim Schuhkauf lässt sich dem Missbrauch von Tieren entgegenwirken. Durch die chemischen Stoffe, die in der Regel bei der Lederverarbeitung genutzt werden, wird zusätzlich unsere Gesundheit belastet. Auch dieses Risiko gilt es zu reduzieren. Vegane Winterschuhe bedeuten aber nicht automatisch nachhaltige Schuhe.

Vegane Winterschuhe sollen natürlich in erster Linie vor Wind, Schnee und Regen schützen. Aber du möchtest dabei auch sicher sein, dass es sich um fair produzierte und nachhaltige Winterschuhe handelt. Faire Arbeitsbedingungen und strenge soziale Standards sind Kriterien, die für die Bewertung eines nachhaltig produzierten Artikels unter anderem wichtig sind. In der Herstellung ist es auch wichtig, dass natürliche Materialien verwendet und somit die Alternativen von tierischen Produkten benutzt werden. Dabei ist es egal, ob es sich um vegane Winterstiefel für die Frau oder für den Mann handelt: Alles kann problemlos aus nicht-tierischen Materialien hergestellt werden. Am besten kaufst du Schuhe, die explizit als nachhaltig und vegan ausgezeichnet sind wie unsere DOGO Shoes.

Zurzeit werden auch viele neue Technologien entwickelt, um aus Pflanzenfasern lederartige Materialien herzustellen: Ananas-, Pilz-, Kork- und Weinleder aus den Traubenresten der Weinherstellung sind beispielsweise nicht nur tierfreundlich, sondern zugleich auch umweltverträglich und ressourcenschonend. Im Winter sollten bislang Kunstleder und Alcantara deine erste Wahl sein, da sie für vegane Winterschuhe die passenden Eigenschaften zum Kälte- und Wasserschutz mitbringen. Viele Modelle gibt es bei DOGO mit coolen Mustern, wie z. Bsp. die DOGO Boots Raccoon. Die bunte Vielfalt ist besonders empfehlenswert, um in der düsteren Jahreszeit einen Eyecatcher zu setzen. Nachhaltige Winterschuhe bedeuten zusammengefasst keinesfalls dabei nicht auch gleichzeitig stylisch und schick unterwegs sein zu können!

Wärmende Begleiter vorgestellt - drei wintertaugliche Modelle veganer Winterschuhe aus dem Online Shop

Ob Super Boots, Long Boots oder Future Boots, wenn du im DOGO Online Shop nach passenden Modellen suchst, wirst du sowohl bei der Eingabe "vegane Winterschuhe Männer" als auch "vegane Winterschuhe Damen" fündig. Die Long Boots sind aus wasserabweisendem Material hergestellt und warm gefüttert. Bei den Super Boots ist der Schaft zusätzlich etwas länger und schützt den Träger oder die Trägerin somit noch besser vor Kälte. Bei den Future Boots ist die Schuhzunge mit einem Reflektor ausgestattet, sodass du auch im Dunkeln noch spazieren gehen kannst und gesehen wirst. Gerade im Winter sind die Tage kurz und das richtige Schuhwerk wird unabdingbar in deinem Arbeitsalltag, bei dem du morgens im Dunkeln das Haus verlässt und abends erst wiederkommst.

Praktisch sind dabei auch die dicke Plateausohle und der gepolsterte Schaft, wodurch Kälte nicht so schnell eindringen kann. Hochwertige vegane Winterschuhe werden in zahlreichen Onlineshops angeboten. Online ist die Auswahl an veganen Winterschuhen natürlich größer, da hier auch viele außergewöhnliche und flippige Modelle angeboten werden im Gegensatz zum Einzelhandel. Eine besonders große Auswahl veganer Winterschuhe gibt es jedoch bei DOGO. Die hochwertigen und zudem noch in Handarbeit gefertigten Schuhe und Taschen - darunter auch vegane Winterschuhe - werden aus Deutschland versendet. Deshalb genießt du bei jedem Einkauf einen ausgezeichneten Service. Neben dem eigenen Onlineshop von DOGO - der ersten Anlaufstelle für vegane Winterschuhe - sind die farbenfroh designten Schuhe auch bei einigen ansässigen Einzelhändlern zu finden und auch im OTTO Onlineshop oder bei mirapodo erhältlich.

Fest steht: Vegane Alternativen sind in der Kategorie Winterschuhe schon länger keine Mangelware mehr und DOGO Shoes haben eine besonders bunte Auswahl anzubieten. Der Vegan Fashion Award von PETA Deutschland wurde 2018 nicht umsonst an unsere Chelsea Boots "I Like Winter" vergeben, auf den wir nach wie vor stolz sind. Aber auch so überzeugt jeder Schuh mit seinem einzigartigen Design, aktuell sind passend für den Winter vor allem die Modelle "London ist Calling" oder "Baby It is Cold Outside" im Trend.