DOGO-Guide

Schuhe pflegen: So wenig wie möglich, so viel wie nötig

Anleitung zum Schuhe pflegen: Das richtige An- und Ausziehen

Es ist die eine Frage, die unseren Kundinnen und Kunden schon lange auf der Seele brennt: Wie kann ich meine DOGO-Schuhe pflegen, damit sie auch lange halten? Denn wer sich hochwertige und in Handarbeit hergestellte Schuhe kauft, möchte auch möglichst lange Freude an seiner Fußbekleidung haben. Ein Schuh will richtig gepflegt werden, da sind auch DOGO-Schuhe nicht anders als andere. Unsere Empfehlungen zur richtigen Schuhpflege möchten wir dir mit diesem Beitrag gerne näherbringen.

SCHUHE PFLEGEN ALS SCHLÜSSEL ZU LANGLEBIGKEIT

Besonders bei unseren hochwertigen veganen Kunstlederschuhen ist die richtige Pflege ein wichtiges Element, das zur Langlebigkeit des Schuhs beiträgt. Doch welche Pflegeprodukte verträgt das Material? Bei DOGO-Schuhen fließen zwei Faktoren zusammen: Zum einen sind alle Schuhe aus veganem Material hergestellt und verhalten sich bei der Pflege ganz anders als Lederschuhe. Zum anderen sind die verschiedenen Styles erst aufgrund des Motivdrucks so einzigartig. Eine Herausforderung, denn auch beim Schuhe Pflegen gilt: Gut gemeint ist nicht gleich gut gemacht.

DOGO-SCHUHE PFLEGEN DURCH IMPRÄGNIERUNG?

Da wären wir auch gleich beim Top-Pflegetipp: Keine Imprägnierung auftragen. Wir empfehlen, die Schuhe nicht mit Chemikalien, wie zum Beispiel Imprägnierspray oder -creme, zu behandeln. An dieser Stelle fragst du dich, warum du deinen neuen Schuh nicht wie gewohnt durch eine Imprägnierung schützen sollst? Das liegt zum einen am veganen Kunstleder, welches das Imprägnierspray anders aufnimmt als Echtleder.

Der viel wichtigere Punkt beim Schuhe Pflegen allerdings: der Motivdruck. Durch die Anwendung von Chemikalien und eine darauffolgende Reaktion kann das außergewöhnliche Motiv, in das sich unsere Kunden meist zuerst verlieben, in Mitleidenschaft gezogen werden. Da blutet das DOGO Herz bereits kurz nach dem Kauf. Ein Grund mehr, die Schuhe nicht zu imprägnieren. Geschützt sind deine Schuhe nämlich trotzdem. Jeder Schuh, der unsere Lagerräume verlässt, wird während der Produktion mit einer speziellen Schutzimprägnierung behandelt. Diese ist mit dem besonderen Material und dem Motivdruck kompatibel und beschädigt ihn nicht.

Unser Tipp

DOGO-Schuhe pflegen ist ebenso einfach wie genial: Wische deine Schuhe nur mit einem feuchten Baumwoll- oder Mikrofasertuch ab. So schützt und pflegst du das Obermaterial am besten.

MIT DER RICHTIGEN AUSZIEHTECHNIK SCHUHE PFLEGEN

So werden DOGO-Schuhe richtig ausgezogen.

Doch es gibt noch mehr Alltagshürden, die die DOGOs überwinden müssen. Du kommst beispielsweise mit deinen Einkäufen bepackt nach einem langen Tag nach Hause und streifst dir schnell mit einem Fuß den Schuh vom anderen, weil du keine Hand frei hast, um die Schnürsenkel zu öffnen. Wir empfehlen dir bei all unseren Schuhen, dir die Zeit zu nehmen, die Schnürsenkel vor dem Ausziehen ein wenig zu öffnen und den Schuh dann vorsichtig mit der Hand auszuziehen. Über keinen Druck an der Ferse aus. Dies ist unser heißester Tipp für die gesamte Kategorie Boots. Bei DOGOs dieser Kategorie kann das einfache Abstreifen vom Fuß dazu führen, dass auf Dauer der Halt zwischen Schuhsohle und Obermaterial gelöst wird. Aber auch bei allen anderen Modellen sollte das Material geschont werden, indem du die Schnürsenkel vor dem Ausziehen (leicht) öffnest.

SCHUHE ANZIEHEN MIT HELFERLEIN

So werden DOGO-Schuhe richtig angezogen.

Beim Anziehen der DOGO-Boots gibt es eigentlich nur eine hilfreiche Regel, um deine Schuhe zu pflegen: Der Schuhlöffel sollte dein bester Freund sein. Kein Schuh dieser Welt verträgt es besonders gut, wenn die Schnürsenkel gebunden bleiben und du mit der Ferse auf den hinteren Teil des Schuhs trittst, um ihn anzuziehen. Das sorgt nicht nur für eine Instabilität des Schuhs, sondern kann in manchen Fällen Schäden im Innenfutter hervorrufen. Plötzlich drückt der Boot gewaltig an der Ferse oder das Innenfutter reißt sogar an dieser Stelle. Um diese Schäden an den Schuhen zu vermeiden, sollten sie mit einem Schuhanzieher an den Fuß gebracht werden. Allein diese kleinen Handgriffe verlängern die Haltbarkeit und den Tragekomfort deiner Boots enorm.

WO DU DEINE SCHUHE LAGERN SOLLTEST

Auch die richtige Lagerung deiner Schuhe trägst maßgeblich dazu bei, deine Schuhe optimal zu pflegen. DOGO-Schuhe mögen es in puncto Lagerung gerne trocken. Ein schicker Schuhspanner verhindert, dass das Material die berühmten Gehfalten wirft und den Blick auf das wunderschöne Motiv verdeckt. Das gilt besonders für unsere Kunden, die ihre DOGO-Boots im Frühling in den Sommerschlaf schicken. In diesem Fall empfehlen wir ein trockenes Plätzchen für deine Schätze, damit du sie im Herbst wieder voller Freude auspacken und anziehen kannst.

Abraten würden wir dir davon, den Schuhspanner durch einfaches Zeitungspapier zu ersetzen. Dieser Haushaltstipp mag zwar kostengünstig sein, kann aber durch die Druckerschwärze und die Feuchtigkeit, die sich nach dem Tragen in der Zeitung sammelt, zum Problem werden. Beides in Kombination kann Verschmutzungen des Innenfutters und Feuchtigkeitsansammlungen hervorrufen.

SCHUHE PFLEGEN DURCH REINIGUNG

Last but not least ein kleiner Tipp, der doch eher mit einem Augenzwinkern verstanden werden soll. Wir empfehlen, die Schuhe nicht in der Waschmaschine zu waschen. Du denkst dir jetzt vermutlich, dass das klar sein sollte. Wir würden es hier aber nicht schreiben, wenn es nicht schon vorgekommen wäre. Unsere Schuhe sind zwar von Haus aus bestens imprägniert und halten auch den Alltagshürden stand. Sie sind aber nicht besonders glücklich über einen Schleuderwaschgang bei 40 Grad mit deiner Lieblingsjeans. Auch nicht im Wäschenetz.

Sind die DOGO-Schuhe beim Spaziergang also doch mal etwas schmutziger geworden sind, greife am besten zu einer weichen Schuhbürste. Die Verschmutzung lässt sich im trockenen Zustand am einfachsten ablösen. Auch hier solltest du keine chemischen Reinigungsmittel verwenden. Ein feuchtes Baumwoll- oder Mikrofasertuch reicht zur Reinigung aus.

Du bist auf der Suche nach ultimativen Tipps, um deine DOGO-Schuhe auch im Winter optimal zu pflegen?

Das könnte dir auch gefallen